Greenpeace prangert Facebooks Serverfarm an

Facebook_Datacenter_Greenpeace

In einem YouTube-Video problematisieren die Umweltschützer von Greenpeace das Datencenter von Facebook in Prineville im US-Bundesstaat Oregon an der Westküste. Dieses soll so viel Energie wie 30.000 bis 40.000 Einfamilienhäuser verbrauchen, schon vor einem soll die Stromrechnung dafür eine Million Dollar pro Monat betragen haben. Das Problem ist, dass diese Serverfarm mit Strom des Energieunternehmens Pacific Power versorgt wird. Dieser Strom kommt zu 58 Prozent aus Kohlekraftwerken und nur zu 42 Prozent aus umweltfreundlichen Quellen wie Wasser oder Wind. Greenpeace verlangt nun von Facebook, auf diese erneuerbare Energie umzusteigen.

Auf diesen Servern lagern die meisten Daten der Nutzer. Kleine Daten wie Texte werden bei der Nutzung von Facebook direkt von dort abgerufen, bei größeren Daten wie Fotos und Videos hat Facebook Insidern zufolge ein so genanntes CDN („Content Delivery Network“, so etwas wie die digitale Post) als Partner. Dabei werden große Dateien möglichst nah beim Endnutzer abgespeichert, damit sie schnell geladen werden können. Apple hat etwa den Branchenführer Akamai als Partner zur Auslieferung von Musik und Apps im iTunes Store. ich halte es für wahrscheinlich, dass auch Facebook die Dienste von Akamai in Anspruch nimmt.

Facebooks Antwort

Facebook-Sprecher Barry Schnitt konterte gegenüber Techcrunch, dass man dank des kalten Klimas in Oregon weniger Energie zum Kühlen der Server benötigen würde als in anderen Bundesstaaten. „Würden wir das Datencenter an einem anderen Ort aufbauen, bräuchten wir mechanische Kühler, würden mehr Energie verbrauchen und insgesamt mehr Einfluss auf die Umwelt nehmen, selbst wenn wir dabei auf erneuerbare Energie setzen würden“, sagte Schnitt.

Interessant wird jetzt, ob das Video bei den Facebook-Nutzern selbst auf Zuspruch stößt. Offensichtlich gibt es aber keine Möglichkeit für Facebook, auf umweltfreundlichere Energie umzusteigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>