Sollen wir skypen, äh, facebooken?

Facebook und Skype, Credit: Facebook, Skype
Zwei Kommunikationsriesen bandeln an

Bei meinem Besuch des Facebook-Hauptquartiers in Palo Alto, Kalifornien, zeigte mir man unter anderem auch die interne Kommunikationskultur bei Facebook. So wurde mit Zweigstellen in Dublin, London, Hamburg, etc. in erster Linie via Videochats kommuniziert. Die Software war offensichtlich eine Eigenentwicklung, und als ich mich näher dafür zu interessieren begann, lotste man mich schnell weiter (zum Basketballplatz hinter dem Haus). Seitdem ist es für mich glasklar – wie ich es auch in meinem Buch geschrieben habe -, dass Facebook über kurz oder lang einen Video-Chat anbietet. Einen Chat zum Texten gibt es ja bereits, der aber einen eher schlechten Ruf hat; vor allem, seitdem ein Fehler die eigentlich privaten Gespräche kurze Zeit öffentlich einsehbar machte.

Jetzt ist ein Screenshot (siehe weiter unten) aufgetaucht, der eine Kooperation von Facebook mit Skype andeutet. So soll man in der Version 5.0 von Skype, die in wenigen Wochen auf den Markt kommt, auch seine Facebook-Kontakte anrufen können. Damit würden zwei sehr große Dienste zusammenwachsen: Die mehr als 500 Millionen von Facebook und die etwa 560 Millionen von Skype.

So soll Skype 5.0 aussehen

Hintergrund

Facebook wird aber meiner Meinung nach noch weiter gehen und die Skype-Kooperation nur als Test nutzen, ob die Mitglieder Videochat überhaupt verwenden. Denn die kolportierten Facebook-Handys stehen noch aus, und diese würden sich hervorragend für VoIP-Dienste eignen. Übrigens gibt es mindestens eine Verbindung zwischen dem US- und dem europäischen Dienst: Facebook-Vorstandsmitglied Marc Andreessen ist über seine Risikokapital-Firma „Andreessen Horowitz“ an Skype beteiligt. Wie Reuters berichtete, hat man gemeinsam mit zwei anderen Investmentfirmen (Index Ventures und Silver Lake) 1,9 Milliarden Dollar aufgestellt, um sich 65 Prozent von Skype vom vorigen Mehrheitseigner eBay zu kaufen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>